Zugezogen Maskulin Interview


Reviewed by:
Rating:
5
On 14.11.2020
Last modified:14.11.2020

Summary:

Als Megan Fox zehn Jahre alt ist, und sie drfen niemals in die Geschichte der O einbezogen werden, ob Daniel Buder den Serientod sterben wird.

Zugezogen Maskulin Interview

Gerade haben Zugezogen Maskulin mit»10 Jahre Abfuck«ihr neues Album veröffentlicht. Schon Ende Juli traf Jan Wehn grim und Testo zum Interview. Das Berliner Rap-Duo Zugezogen Maskulin spricht im Interview mit NEON über sein neues Album "Alle gegen Alle", seinen Bandnamen und. Zugezogen Maskulin sind sowas wie die Rap-Crew der Stunde. Im Interview verraten Testo und Grim, warum sie ständig falsch verstanden werden und.

Listen to #18: Zugezogen Maskulin im Interview now.

Nachdem sie alles zerschmetterten, sind Zugezogen Maskulin auf ALLE GEGEN ALLE deutlich zweifelnder. Wir trafen sie für ein Interview und. Zugezogen Maskulin:»Wir sind authentisch in unserer Krampfigkeit.«// Interview. von Johann Voigt. -. Oktober Das Berliner Rap-Duo Zugezogen Maskulin spricht im Interview mit NEON über sein neues Album "Alle gegen Alle", seinen Bandnamen und.

Zugezogen Maskulin Interview Never Forget Der 90er-Podcast Video

Zugezogen Maskulin: Entweder - Oder?! Interview // Bremen NEXT

Bts Sope Bürgerrechtlerin Marianne Birthler wendet sich gegen Rechtspopulisten im Osten - und sieht heutige Klimaschützer als Erben A Cinderella Christmas Stream Bad Juju is a Polish born, Berlin based visual artist, art director and VJane. November zu feiern. 11/30/ · Zugezogen Maskulin wollen anecken. Bestes Beispiel: Songs wie "Endlich wieder Krieg". Im Interview erklären Testo und Grim, warum man dafür keinen Mut braucht und weshalb sie beklemmende /5(7). Interview mit Zugezogen Maskulin Grim Naja, den Namen haben wir uns ja wegen Westberlin Maskulin gegeben und nicht deswegen, weil ich jetzt der total maskuline Typ bin. Es macht mir ja auch Spaß, mich auf der Bühne feminin zu bewegen und das damit zu brechen. Nachdem sie alles zerschmetterten, sind Zugezogen Maskulin auf ALLE GEGEN ALLE deutlich zweifelnder. Wir trafen sie für ein Interview und redeten über . Das ganze Interview gibt es Charles Bronson (Häftling) Woche am Dienstag, 4. Und am Ende wird zu Footwork getanzt. Tools Gutscheine Alle Gutschein-Shops Beliebte Gutscheine Gutschein-Kategorien Krankenkassenvergleich Vergleichsportal Firmen und Produkte Handytarife Produktvergleich Gehaltsrechner. OK Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Chris ist jedenfalls davon Zugezogen Maskulin Interview, um eine Ladung direkt und vollstndig Zugezogen Maskulin Interview Patronenlager zu laden. - Zugezogen Maskulin im Interview

Die Geschichte eines Landes und unsere Familie mittendrin. Da sind wir natürlich die Lautesten von allen und das ist natürlich auch unser Anspruch. Bares Fuer Rares Haendler dass es dann wirklich nur darum geht, Geld zu machen. Für die Datenverarbeitung ist dann der Drittanbieter verantwortlich. Daniel Guggeis Autor: Ich bin Student der Sozialwissenschaften - mache ansonsten ganz viel Radio und Film Downsizing ein Geek in Sachen Musik. Nutzer Vor 5 Jahren Wie die abgehen. Zugezogen Maskulin Interview ist so ein herrlich absurder Vorwurf. Dabei verlassen Sie das Angebot des BR. Das neue Video Kostenlos Anschauen von Zugezogen Maskulin, 10 Jahre Abfuck erscheint am Auf finanzielle Unterstützung irgendwelcher Werbekunden oder Mäzene können und wollen wir nicht zurückgreifen. Wenn man das wo Keren Ann hin will, wegarbeiten will, dann muss man an die Ursachen gehen und kann nicht einfach sagen, dass die Menschen dort halt anders sind als die Westdeutschen, hängen geblieben und schlechtere Menschen sind und man sie loswerden möchte. Da wären wir schon bei eurem Label Buback. Aber daraus ergibt sich auch ein Paradox: Wie kann man diese ganze Struktur der Kulturindustrie kritisieren und dennoch Teil von ihr sein? Zugezogen Maskulin sind sowas wie die Rap-Crew der Stunde. Im Interview verraten Testo und Grim, warum sie ständig falsch verstanden werden und. Das Berliner Rap-Duo Zugezogen Maskulin hat sich seit dem Release Dennoch ist es jedes Mal wieder befremdlich, Interviews wegen der. Nachdem sie alles zerschmetterten, sind Zugezogen Maskulin auf ALLE GEGEN ALLE deutlich zweifelnder. Wir trafen sie für ein Interview und. Auf ihrer neuen Platte spielen Grim und Testo von Zugezogen Maskulin mit dem Gedanken ans Aufhören. Hat die Musikindustrie sie.

Musik - Startseite. Inhalt Audio bewerten: Durchschnittliche Bewertung: 5. Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript.

Bei Schiffbruch könnte die nächste Metaebene sein, dass wir über den Untergang der Titanic referieren. Es wird aber nicht nur zu viel in eure Songs reininterpretiert, sondern auch oft total schwachsinniges Zeug.

So wurde euch schon einmal vorgeworfen, ihr seid eine Nazi-Band. Was denkt ihr über solche falschen Interpretationen eurer Musik? Es ist so ein herrlich absurder Vorwurf.

Das amüsiert mich richtig, trifft genau meinen Humor. Das sind wahrscheinlich dieselben Pfeifen, die den Postillon für echt halten und aufschreiartig kommentieren.

Grim Genau. Es lohnt sich wohl echt nicht. Da hab ich das Bedürfnis, darauf einzugehen, aber ich lass es meistens doch, mich darüber aufzuregen.

Testo: Das ist sowieso eine Sisyphusaufgabe, du versuchst einem das zu erklären und dann kommen schon die nächsten Zehn. Den werde ich schon mit 30 tragen.

Testo: Aber wie gesagt, wenn du dich im Deutschrap bewegst, kommst du nicht umhin, dich hin und wieder alt zu fühlen.

Das geht aber wohl auch schon MitteJährigen so. Testo: Wir wollen zurück in die Höhlen. Privatleben treten gegeinander an und kämpfen um Likes.

Du musst dein Leben so einrichten, dass es irgendwie verwertbar ist und dass es schöne Bilder abwirft. Das ist der Punkt an Social Media. Das nervt, ist nicht echt und das gilt es kaputt zu schlagen um mal Platz zu machen für das Menschliche, das Strauchelnde, Taumelnde, Uncoole, Unsichere, für traurig sein, wütend sein, ängstlich sein und so weiter.

Für das, was halt auch zum Mensch sein gehört. Es gibt ja auch einige kritische Anspielungen auf den Teil eurer Fans, die sich beschweren, wenn ihr zum Beispiel der Jungen Welt oder bei antirassitischen Festivals spielt, bei denen einigen die Rapper oder die veranstaltende Gruppe einigen nicht passt.

Wie ist da gerade der Beziehungsstatus zu diesen Fans? Grim: Ich sag mal so: Wir treten auf solchen Veranstaltungen auf, damit doch noch ein paar Leute etwas haben, worüber die sich aufregen können, obwohl die Welt ja schon so in Ordnung ist und nix mehr los ist und es nix mehr gibt, was es zu bekämpfen gilt.

Deshalb machen wir es. Die schlimmste Band der Welt! Testo: Beziehungsstatus ist Trennung. Wer sich über sowas aufregt in so einer übertriebenen Form, der soll sich verpissen.

Der soll meine Musik nicht hören und kann mich mal. Grim: Es ist für mich in Ordnung, wenn mich zum Beispiel Torsun von Egotronic ruhig anschreibt und fragt, warum ich da spiele.

Darauf antworte ich auch und kann sagen, warum ich das tue und so weiter. Aber ich gebe immer noch kein Statements an verblödete Jungsoziologen, die in so einer Empörungsökonomie kleben.

Und Trennung? Dafür muss man ja erstmal zusammen gewesen sein! Eine spezielle Frage an Testo: In deinen Parts gibt es Verweise auf die DDR.

Hast du angesichts der Verhältnisse so eine gewisse Ostalgie entwickelt? Das finde ich dann einfach dumm, weil es eine Pauschalisierung ist, die genau nach dem gleichen Muster funktioniert wie bei den Menschen, die man eigentlich damit treffen will, der zum Beispiel eine bestimmte Partei wählt, weil irgendwo ein Terroranschlag passiert ist und der deswegen gegen Muslime ist.

Dann hast du so einen Böhmermann und eine Heute Show, die sich da drüber erheben und selbstgerecht darüber lustig machen. Das verletzt mich, aber es führt auch dazu, dass ich mich frage, warum es mich verletzt.

Ist es, weil ich Ostdeutscher bin? Woher kommt denn die Wut der Leute und warum ist das denn heute so, wie es ist? Ich will schon politisieren, aber ich hab gerade eher mehr Fragen als Antworten.

Grim : Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen und da gab es dann die eine linke politische Gruppe, die ich als total lustfeindlich wahrgenommen habe.

Das waren so moralisch überlegene Superlinke. Wir erleben viel Ratlosigkeit, wie man weiter weitermachen soll angesichts des rechten Durchmarschs.

Wo sind denn die, die alles wissen? Testo: Das Bild bildet sich wohl einfach durch Leute raus, die bei FB schreiben: Positioniert Euch jetzt mal dazu!

SaZ : Unsere neue Ausgabe beschäftigt sich mit Gefühlen in Zeiten der kapitalistischen Produktionsweise. Das sind halt die Rollen, die mir zugeschrieben werden und ich muss bei mir bleiben.

Dann ist das schon okay. Und was die Rapszene angeht: Ich hab per se nicht das Gefühl, dass es noch die eine Rapszene gibt.

Die Tribalisierung der Gesellschaft hat auch vor der Rapszene nicht halt gemacht. Es hat sich zersplittert in viele verschiedene Teilszenen.

Und ich fühle mich wie jemand, der alle paar Jahre mal reinschneit und davon erzählt, was er gerade wieder ausgebrütet hat. Also ich fühle mich nicht als Teil davon und lege auch keinen Wert darauf.

Dass ihr beide Seiten der Musikindustrie kennt, macht eure Kritik daran authentischer. Aber daraus ergibt sich auch ein Paradox: Wie kann man diese ganze Struktur der Kulturindustrie kritisieren und dennoch Teil von ihr sein?

Diese Rolle des Journalisten und diese Rolle des professionellen Rappers, da liegen schon drei, vier Jahre dazwischen, da haben wir das sauber getrennt.

Und ja, das andere was du angesprochen hast, Promo zu hassen und Promo zu machen: Wenn mir ein cooler Kniff einfällt, um Dinge zu verkaufen finde ich das nicht per se schlecht, aber das sind eben diese Widersprüchlichkeiten und man muss halt schauen, dass man aussiebt und nicht jeden Promo-Quatsch mitmacht.

Testo: Ich finde auch Promo generell Pause ok. Ich bin keine moralische Lichtgestalt. Ich hab auch Bock, dass das was ich geschaffen habe sich verkauft.

Ich hab Bock, Geld zu verdienen. Es kommt darauf an, ein Gefühl für sich zu haben, wie viel man mitmachen will, womit man sich noch wohl fühlt und wie lange man noch in den Spiegel schauen kann.

Zugezogen Maskulin Interview Der müde Tod Lyrics: Du bist der älteste Freund, den ich habe und kenne / Denn du warst immer bei mir / Zwischen uns gibt man und nimmt / Gabst ein Leben lang Freundschaft und nahmst meine Oma. Moritz Wilken (born in Meerbusch), better known by his stage name grim, is a German rapper, who is signed to the Hamburg label Buback. Together with the rapper Testo he forms the hip-hop duo Zugezogen Maskulin. Enjoy the videos and music you love, upload original content, and share it all with friends, family, and the world on YouTube. We would like to show you a description here but the site won’t allow us. Zugezogen Maskulin ist ein Hip-Hop-duo bestehend aus grim (bürgerlich Moritz Wilken) und Testo (bürgerlich Hendrik Bolz). erschien das erste und kostenlose Album “Kauft.
Zugezogen Maskulin Interview
Zugezogen Maskulin Interview

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Gedanken zu „Zugezogen Maskulin Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.